Dienstag, 15. Oktober 2019
Notruf: 112

Feuerwehr sorgt für Abkühlung

Mit einer kleinen Fahrzeug- und Geräteschau durfte die FF Lengfurt auch am diesjährigen Sommerfest des Kindergartens auf dem Sportgelände des SV Frankonia Lengfurt wieder teilnehmen.
Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen, die auf dem Sportplatz die 30°C Marke wie letztes jahr wieder überschritten hatten, entschloss man sich kurzerhand für etwas Abkühlung zu sorgen und eine Wasserfontäne aufzubauen.

Sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen waren begeistert, so dass auch der Elternbeirat mit dem Vorstand und den Erzieherinnen baden ging.

Einen Überblick gibt über das ganze Szenario gibt ein kleiner Flug unseres neusten Einsatzmittels - eine Feuerwehrdrohe - über den Sportplatz.
Diese wird u. A. benutzt um von oben einen besseren Überblick über den Einsatz zu bekommen, bzw. bei Personensuche

 

Drucken

Feuerwehr-Ehrenmedaille für Bernd Wiedemann

Beim Inspektions-Ehrenabend des Inspektionsbereichs Marktheidenfeld am 21.04.2018 im Pfarrjugendheim in Marktheidenfeld erhielt unser Mitglied Bernd Wiedemann die Feuerwehr-Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes Main-Spessart e.V. verliehen.

Ein kleiner Auszug aus der Laudation, vorgetragen von Verbandsvorsitzenden und Kreisbrandrat Peter Schmidt:

  • Bernd Wiedemann ist am 10.01.1967 in die FF Lengfurt eingetreten
  • er war stellv. Kommandant vom 07.07.1988 bis zum 11.03.1994
  • er war Kommandant vom 11.03.1994 bis zum 25.03.2006
  • er begleitete das Amt des 1. Vorsizender der Vereins vom 09.01.1991 bis zum 14.03.2015
  • er machte seinen aktiver Dienst bis zum 63. Lebensjahr (Dezember 2011), und ist auch heute immer noch für den Verein und die Wehr aktiv

Ehrungen 2018

Ehrungen 2018

Ehrungen 2018

Zu guter letzt noch ein Bild aller geehrten Feuerwehrkameraden der Triefensteiner Wehren zusammen mit Triefensteins Bürgermeister Norbert Endres.

Ehrungen 2018

Drucken

Freiwillige Feuerwehr Lengfurt erhält Drohne

 

Technische Aufrüstung bei der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt: Ihr wurde eine Drohne gespendet, die unter anderem die Übersicht bei Großbränden verbessern soll.

Ralph Scheller, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt (links), Michael Heun (mitte) und Fabian Wolf (rechts) mi... Foto:Bastian Mühlon

 

Der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt wurde von der ortsansässigen Firma Feuerwehr-Drohne.org eine Drohne gespendet. Die offizielle Einweihung des Multikopters ist bei der Inbetriebnahme des neuen Feuerwehrautos in Lengfurt geplant. In Dienst gestellt wurde die Drohne bereits schon am 28. Mai diesen Jahres. Mithilfe der Drohne könne die Feuerwehr Lengfurt bei einem Brand oder einer Personensuche die Lage bis zu einer Höhe von 100 Metern überblicken und dokumentieren. Durch ein Infrarot-Wärmebild könne die Kamera auch verschüttete oder bewusstlose Personen lokalisieren. Bisher wurden die Feuerwehrmänner Ralph Scheller, Michael Heun, Bastian Mühlon und Michael Behringer als Piloten für die Drohne ausgebildet. Dafür haben sie einen speziellen Feuerwehr-Drohnen Lehrgang mit 32 Unterrichtseinheiten absolviert. Das Gesamtpaket habe einen Wert von rund 1500 Euro, der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt seien dadurch keine Kosten entstanden.

Main Post Bericht vom 25.11.2017

Link: http://mainpost.de/regional/main-spessart/Drohnen;art776,9801151

 

Drucken

Feuerwehr sorgt für Abkühlung

Mit einer kleinen Fahrzeug- und Geräteschau sollte die FF Lengfurt am diesjährigen Sommerfest des Kindergartens auf dem Sportgelände des SV Frankonia Lengfurt teilnehmen.
Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen, die auf dem Sportplatz die 30°C Marke deutlich überschritten hatten, entschloss man sich kurzerhand für etwas Abkühlung zu sorgen und eine Wasserfontäne aufzubauen.

Sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen waren begeistert, so dass auch der Elternbeirat mit dem neuen Vorstand und den Erzieherinnen baden ging.

KiGa-Fest 2017

Ein kleiner Überblick gibt über das ganze Szenario gibt auch ein kleiner Flug unseres neusten Einsatzmittels - eine Feuerwehrdrohe - über den Sportplatz.
Diese wird u. A. benutzt um von oben einen besseren Überblick über den Einsatz zu bekommen, bzw. bei Personensuche.

Vielen Dank hierzu noch einmal an Feuerwehr-Drohne.org für die freundliche Überlassung.

Drucken