Donnerstag, 19. September 2019
Notruf: 112

Nachtübung 2006

Die Nachtübung fand 2006 mit Unterstützung aus Grosshabersdorf statt. Ein paar der Jugendlichen durften die Verletzten miemen, der Rest musste leider zusehen.
Angenommen wurde ein Brand im Heizungskeller der alten Schule in Lengfurt. Das Treppenhaus ist verqualmt und ein Begehen nicht mehr möglich. Mehrere Personen werden in einem Raum im ersten Obergeschoss vermisst.

Die Übung wurde mit zwei Gruppen durchgeführt, die Unabhängig von einander agierten:
Gruppe 1 (LF8/6) hatte die Brandbekämpfung im Keller als Aufgabe. Hier wurde natürlich mit schwerem Atemschutz und einem C-Strahlrohr vorgegangen.

Gruppe 2 (LF16-TS) sollte die eingeschlossenen Personen aus dem ersten Obergeschoss über eine Steckleiter vom Hof aus retten. Auch hier wurde schwerer Atemschutz eingesetzt. Die Wasserversorgung erfolgte über das Löschgruppenfahrzeug LF16-TS vom Mainkai. Weiterhin wurde eine Beleuchtung aufgebaut um die Rettungsarbeiten zu verbessern.

Kommandant und Einsatzleiter Thomas Baumann war mit der Übung sehr zu frieden, vor allem mit dem reibungslosen und zügigem Ablauf.

  • nachtuebung06_01
  • nachtuebung06_02
  • nachtuebung06_03
  • nachtuebung06_04

Drucken